Schrift +    Schrift =Startseite | Aktuelles | Archiv 2013

25. November 2013 - Ihr Hörakustiker informiert


 

 

 

 

 

 

(zum Vergrößern bitte anklicken)

 


 

 

1. November 2013 - Die gesetzlichen Krankenkassen erhöhen die Festbeträge für Hörgeräte!

(Pressemitteilung vom 30.10.2013) - Wer eine Hörhilfe benötigt, erhält ab 1. November 2013 mehr Geld von seiner Krankenkasse. Die AOK zahlt beispielsweise ab 1. November 700,– Euro für ein Hörgerät anstatt bisher 360,– Euro. Aber nicht nur der Kassenzuschuss verdoppelt sich fast, auch die technischen Mindestanforderungen an Hörsysteme wurden optimiert. Für schwerhörige Menschen bedeutet das: Eine bessere Versorgung zum Nulltarif oder eine höherwertigere Versorgung zum kleineren Preis.

„Für viele Menschen mit einer Hörminderung dürfte damit auch die Hemmschwelle sinken, endlich einen Hörgeräteakustiker aufzusuchen“, ermutigt Hörgeräteakustikermeister Ronny Schott die noch Zögerlichen. Er ist Inhaber der Firma Hörgeräte Dr. Eismann in Chemnitz, einem traditionsreichen hiesigen Handwerksunternehmen mit vier Geschäftsstellen, drei in Chemnitz und einer in Stollberg. Messeneuheiten aus diesem Herbst vergrößern die Auswahl, so dass sich jeder vom Fachmann das optimale Hörsystem anpassen lassen kann. Die winzigen High-Tech-Wunder lassen sich auf die verschiedensten Bedingungen und die unterschiedlichsten Anforderungen ihrer Träger einstellen. „Deshalb ist ein Gerät zum Nulltarif zwar sehr oft möglich und ausreichend, aber auch nicht für jeden Hörgeschädigten die optimale Lösung. Das zu versprechen, ist unseriös“, erklärt Ronny Schott. Schließlich haben Hörminderungen verschiedene Ursachen und sind unterschiedlich ausgeprägt. „Wer beruflich viel kommunizieren und ständig ,ganz Ohr’ sein muss, hat ganz andere Ansprüche als zum Beispiel der Rentner, der den Fernseher laut aufdreht und beim Spaziergang gern wieder das Vogelzwitschern hören möchte.“

In Ronny Schotts Team kümmern sich unter anderem fünf kompetente Meister, dass jeder Kunde das zu ihm passende Hörgerät erhält. Ausführliche Hörprüfung, Beratung zu verschiedenen modernen Gerätetypen und Alternativen, kostenloses Probetragen, vertrauensvolle Betreuung in der Folgezeit – das alles gehört zu seinem Service. Ab sofort können auch die Messeneuheiten unverbindlich und kostenfrei getestet werden.

 

 

 


 

Am 21. September 2013 ist Tag des deutschen Handwerks.

 

Ob Dachdecker, Fliesenleger oder Tischler - ohne Handwerk ginge nicht viel in unserer Welt.

 

Dass auch die Hörakustik zum Handwerk gehört, wissen viele gar nicht.

 

 

 


 

4. September 2013

Nur 13 Minuten langsamer waren unsere vier Läufer insgesamt (alle vier Einzelzeiten addiert). Und dennoch liegen wir dieses Jahr 161 Plätze weiter hinten als 2012 beim Chemnitzer Firmenlauf: 250. Platz bei den Männer-Teams.

Aber dabei sein ist alles und es hat Spaß gemacht! Vielen Dank an Dr. Verges und Dr. Adler für die wiederholte Unterstützung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

17. August 2013

 

 

 

 

 

 

 

(zum Vergrößern bitte anklicken)

 

06. August 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(zum Vergrößern bitte anklicken)

 


 

Februar 2013 - Top Akustiker 2013/2014

Unsere Filiale in der Clausstraße wurde für besonders kundenorientiertes Denken und Handeln mit dem Titel

Top Akustiker 2013/2014

ausgezeichnet.  Am 2. Februar 2013 überreichte der deutsche Schauspiel-Star Heiner Lauterbach, als Schirmherr den Gewinnern des TOP Akustiker 2013/2014 Wettbewerbs die Urkunden an die strahlenden Preisträger.

Firmenchef Ronny Schott nahm die Ehrung anlässlich der feierlichen Gala-Veranstaltung in Düsseldorf entgegen.

 

(zum Vergrößern einfach anklicken)